Frucht-Säure-Behandlung

Gezielte positive Beeinflussung problematischer Haut und Altershaut

 

Die Eipidermis (obere Hautschicht) erneuert sich ständig, um Unregelmäßigkeiten zu glätten. Im Alter verlangsamt sich dieser Prozess. Auf die gleiche Art und Weise wird der natürliche Vorgang mit Fruchtsäure reaktiviert. Das Haut-Peeling setzt auf chemisch-biologischem Wege Schäden frei, wodurch die obersten Hautschichten verätzt werden. Diese stoßen sich ab und machen einer frischen und glatten Hautschicht Platz, die sich aus der Tiefe neu gebildet hat. Positiver Effekt ist die Stimulierung der Zellerneuerung in der Epidermis. Zusätzlich wird durch ein Peeling die Hautoberfläche entfettet, gereinigt und das Hautrelief geglättet. So wird die Haut widerstandsfähiger und glatter. Sie wirkt strahlend frisch und ebenmäßig.

 

Dauer: ca. 30 Min./ € 55,-
 

Während der Anwendung von Fruchtsäuren sollten keine anderen kosmetische Produkte oder Medikamente anwendet
werden. Die Verwendung von dekorativer Kosmetik ist natürllich weiterhin möglich. Bei gereizter, irritierter oder
sonnenverbrannter Haut wird die Behandlung nicht empfohlen. Außerdem sollte eine Behandlung mit Fruchtsäure nicht
unbedingt im Hochsommer durchgeführt und auf den Besuch eines Solariums verzichtet werden.

 

Zur Anwendung bei:
- Feinen Fältchen
- Hautverjüngung
- Hautauffrischung
- Sonnenschäden
- Nikotinschäden
- Hautauffrischung nach langen Krankheiten
- Hautschäden
- Hyperkeratosen
- Akne (Aknenarben)
- Altersflecken
- Hyperpigmentierung

 

 

- Vermeidet die Adhäsion der Hornzellen
- Beschleunigt den natürlichen Erneuerungsprozesses der Haut
- Verbessert elastische und plastische Eigenschaften des Stratum corneum
- Regt die Kollagen-Produktion an
- Stellt eine kompaktere Hornschicht wieder her
- Erföht die Feuchtigkeitsspeicherung
- Führt zu weniger Wasserverlust
- Verbessert Aknenarben, Unfallnarben
- Bereitet die Haut auf eine nachfolgende Wirkstoffaufnahme vor

 

 

 

zurück